Seit Jahrhunderten ist das Bräurup für seine exzellente Bierkultur und das feine Braugut bekannt – unser Name kommt nicht von ungefähr. Neben verschiedenen saisonalen Spezialsorten brauen wir vor allem ein Märzenbier und ein Weizenbier für unseren Gastbetrieb in unserer Brauerei im Pinzgau. Was aber ist eigentlich der Unterschied zwischen Märzen und Weizen? Das verraten wir Ihnen liebend gerne.

Auf die Gärungsart kommtes an

Bier ist nicht gleich Bier, das versteht sichnatürlich von selbst. Um den Unterschied zwischen diesen beiden Sorten zuverdeutlichen, widmen wir uns zunächst der Gärungsart, die eng mit derGärungstemperatur und zwei unterschiedlichen Hefestämmen verbunden ist. Entsprechendwird zwischen zwei Biertypen unterschieden:

  • Untergäriges Bier: Die kalten Vergärungstemperaturen liegen zwischen8 und 12 °C, der Hefestamm sitzt am Boden und schickt Gärnebenprodukte nachoben. Das ist unter anderem bei Lagerbieren und Märzenbieren der Fall.
  • Obergäriges Bier: Hier arbeitet der Braumeister mit höherenTemperaturen (18-22 °C) und einem Hefestamm, der oben sitzt. Entsprechend sinkensämtliche Gärnebenprodukte auf den Boden. In diese Kategorie fallen sämtlicheWeizenbiere.

Märzenbier – was ist das?

Zeit für einen etwas genaueren Blick auf unsereBiersorten in der Brauerei Bräurup. Das hellgelbe Märzenbier weist eineStammwürze von zumindest 11 °C auf. Milde Bitternoten vom Hopfen undausgewogene Malznoten kitzeln den Gaumen. In Österreich werden rund 80 % Lager-und Märzenbiere verkauft. Unser unfiltrierter, kellertrüber und bei 12 °Cvergärter Gerstensaft glänzt mit ca. 12 °C Stammwürze.

Was ist Weizenbier?

Zwischen 11 und 13 °C Stammwürze angesiedelt, muss das für Weizenbiere verwendete Malz zumindest zu 50 % aus Weizen bestehen, daher auch der Name. Sie sind erfrischend und reich an Kohlensäure, dabei aber weniger bitter aufgrund der schwächeren Hopfung. Bei uns genießen Sie ein unfiltriertes, hefetrübes Weizen (bei 18-22 °C vergärt) mit 12,5-12,8 °C Stammwürze, leuchtender Farbe und feinem Geschmack. Grau, so sagt man, ist alle Theorie. Der beste Weg, den Unterschied zwischen Märzen und Weizen vollends zu erfahren, ist über die eigenen Geschmacksnerven. Kosten Sie sich durch unsere abwechslungsreiche Bierkarte und verbinden Sie den Genuss hochwertigen Gerstensaftes mit einem kleinen Bräurup-Urlaub. Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Urlaubsangebot!

Copyright-Foto: pixabay.com/stevepb